Materialien

Für die Schutzfunktion eines Handschuhs sind Material und Herstellungsverfahren entscheidend. Jedes Detail an einem TEGERA® Handschuh ist sorgfältig durchdacht im Hinblick auf Tragekomfort, Sicherheit und Ergonomie.

Es gibt zahlreiche billige Imitationen am Markt, die optisch und haptisch akzeptabel wirken. Unsere Handschuhe sind sowohl im eigenen Labor, als auch von unabhängigen Instituten gründlich getestet und zertifiziert. Deshalb halten sie, was sie versprechen. 

KUNSTLEDER

Wir liegen mit unserer Forschung&Entwicklung ganz weit vorn und können Handschuhe an viele verschiedene Funktionen optimal anpassen, oft in Zusammenarbeit mit unseren Kunden.

Viele TEGERA® PRO Handschuhe bestehen aus Microthan® oder Macrothan® – zwei synthetischen Grundmaterialien, die Leder in vieler Hinsicht überlegen sind. Durch diese dünnen und festen Materialien sind die Handschuhe extrem langlebig und flexibel bei guten taktilen Eigenschaften. Die Flexibilität des Materials ermöglicht auch ein besseres ergonomisches Design, das zu mehr Sicherheit und Tragekomfort beiträgt. Microthan® und Macrothan® werden ausschließlich für Schutzhandschuhe von TEGERA® eingesetzt. Sie sind chromfrei.

 

MICROTHAN® ist flexibel und sehr haltbar. Der wesentliche Produktvorteil des Materials sind die exzellenten Griffeigenschaften. Microthan® ist ein synthetisches Material, das sich aus einer Schicht Polyurethan mit einer Rückseite aus Nylontrikot zusammensetzt. Das Material ist chromfrei.

MICROTHAN®+ hat dieselben exzellenten Eigenschaften wie Microthan, ist aber dicker und hat eine geriffelte Oberfläche. Das ergibt ein sehr robustes Material mit exzellenten Griffeigenschaften.

MACROTHAN® ist das ideale Material sowohl für Arbeitshandschuhe, als auch Montagehandschuhe. Das Material ist chromfrei. Es handelt sich um eine weiche Mikrofaser aus Nylon und Polyurethan. Macrothan® ist in unterschiedlichen Materialstärken lieferbar. Es ist atmungsaktiv und bietet hohen Tragekomfort, auch über einen längeren Zeitraum.

MACROTHAN®+ ist ein sehr flexibles, atmungsaktives Material. Es eignet sich ideal für Arbeiten, die sehr hohe Anforderungen an Festigkeit, guten Sitz und taktiles Feingefühl stellen.

VIBROTHAN® ist ein speziell entwickeltes Schaummaterial, das Vibrationen dämpft.

IMPACTOTHAN® ist ein speziell entwickeltes stoßdämpfendes Material, das den Stoß über die ganze Hand verteilt.

AQUATHAN® ist ein Material, das starke Hitze abgibt und Feuchtigkeit vom Körper ableitet und gleichzeitig verhindert, dass Feuchtigkeit in das Material eindringt. Das Material ist wind- und wasserfest.

 

LEDER

Leder ist ein festes, formbares und flexibles Material. Es passt sich auch an Temperaturschwankungen an. Alle TEGERA® Lederhandschuhe werden aus ausgewählten, sorgfältig gegerbten Ledern hergestellt, die höchstmögliche Haltbarkeit und Flexibilität gewährleisten. Wir bieten auch chromfreie Handschuhe an.

NARBEN- UND SPALTLEDER - WAS IST DER UNTERSCHIED?

Die Eigenschaften von Leder variieren je nach Tierart. Rücken- und Schulterpartien der Tiere bieten eine besonders feste Lederqualität, während die Seiten etwas weicher sind. Vor der Verarbeitung wird das Material in zwei Schichten geteilt. Die obere Schicht heißt Narbenleder oder Nappa, die innere Spaltleder.

Leather 

NAPPA ist haltbar, weich und geschmeidig. Deshalb ist es besonders geeignet für zum Beispiel Montagehandschuhe, bei denen Feingefühl und Komfort besonders wichtig sind.

SPALTLEDER hat eine rauere Oberfläche als Nappa. Es ist in verschiedenen Stärken verfügbar und zudem hitzebeständig. Spaltleder eignet sich deshalb für Arbeitshandschuhe, die für gröbere Arbeiten sicheren Griff bieten müssen. Handschuhe für Schweißer bestehen oft aus diesem Material, weil es isoliert und trotz der Dicke geschmeidig ist.

 

WELCHES LEDER PASST AM BESTEN ZU IHNEN?
Schwein, Rind oder Ziege - Leder mit unterschiedlichen Eigenschaften

RINDSLEDER ist sehr haltbar und widerstandsfähig. Ein Handschuh aus dickem Spaltleder vom Rind ist auch hervorragend geeignet für den Umgang mit heißen Objekten.

ZIEGENLEDER ist dünn, geschmeidig und haltbar. Ein Handschuh aus Ziegenleder eignet sich daher gut für anspruchsvolle Aufgaben und Arbeiten, bei denen Feingefühl wichtig ist - der Handschuh passt sich der Hand an.

SCHWEINSLEDER ist ideal für einen Allzweckhandschuh. Es ist atmungsaktiv und wird mit Gebrauch immer weicher und glatter.

RINDERSPALTLEDER aus speziell ausgewählten Häuten hat generell eine höhere Qualität als herkömmliches Rindsleder. Ein Handschuh aus diesem Material ist deshalb eine gute Wahl sowohl für leichtere, als auch für schwerere Aufgaben.

 

TEXTILE MATERIALIEN

Textile Materialien sind üblich für Fäustlinge und die Handrücken von Lederhandschuhen. Obwohl ein Textilhandschuh kaum solchen Belastungen ausgesetzt werden kann wie ein Arbeitshandschuh aus Leder, ist dieses Material oft wichtig für Sicherheit und Komfort. Textile Handschuhmaterialien können aus natürlichen oder synthetischen Fasern bestehen.

EIGENSCHAFTEN BAUMWOLLE:

  • Hoher Tragekomfort
  • Hohe Festigkeit
  • Geringe Elastizität
  • Gute Feuchtigkeitsabsorption
  • Einlaufgefahr
  • Brennt wie Papier/Zellulose (brennt gut)

 

EIGENSCHAFTEN SYNTHETIKMATERIALIEN:

  • In vielen verschiedenen Varianten erhältlich.
  • Hohe Festigkeit
  • Hohe Elastizität
  • Gute Färbeeigenschaften
  • Hohe Knitterbeständigkeit
  • Geringes Absorptionsvermögen
  • Lädt sich leicht elektrostatisch auf
  • Pilling, besonders in Kombination mit anderen Fasern.
  • Brennt schlecht, kann aber schmelzen.

 

BAUMWOLLE ist ein gebräuchliches Material für Handschuhe und den Handrücken von Lederhandschuhen. Kann gewebt oder gestrickt sein (Trikot). Baumwolle wird häufig bei Handschuhen für leichtere Aufgaben verwandt.

POLYESTER ist eine robuste, elastische und einlaufsichere Synthetikfaser, die keine Feuchtigkeit absorbiert. Polyester ist ein weit verbreitetes Material, das es in vielen Ausführungen gibt. Hohe Festigkeit, gute Abriebbeständigkeit, hohe Lichtbeständigkeit.

ACRYL ist eine Synthetikfaser, die Luft speichert, das heißt, temperaturisolierend wirkt. Acryl wird oft für Futter als Alternative zu Wolle verwendet. Hohe Lichtbeständigkeit, hitzeempfindlich. Weich auf der Haut, ähnlich wie Wolle, mittlere Abriebbeständigkeit.

NYLON ist eine synthetische Faser, die sehr robust, geschmeidig und elastisch ist. Schlechtes Absorptionsvermögen

PARA-ARMIDE, auch "aromatische Polyamide" genannt, sind ungefähr viermal fester als herkömmliche Polyamide. Das Material ist hoch hitzebeständig und schwer entflammbar. Eine bekannte Marke ist DuPont™ Kevlar®.

VISKOSE ist eine Kunstfaser aus Zellulose. Sie hat ähnliche Eigenschaften wie Baumwolle: hohe Feuchtigkeitsabsorption, weich und angenehm zu tragen. Es gibt viele verschiedene Arten von Viskose, je nach Herstellungsverfahren: Viskose, Modal und Lyocell.

Modal ist eine Viskosefaser mit besseren Eigenschaften als herkömmliche Viskose. Unter anderem ist das Material fester und bietet bessere Nassfestigkeit.

UHMWPE/HPPE – Ultra High Molecular Weight Polyethylene/High Performance Polyethylene ist eine sehr feste und leichte Polyethylenfaser, die sich unter anderem für schnittsichere Handschuhe eignet.


 

GETAUCHTES MATERIAL

POLYURETHAN ist ein extrem robustes synthetisches Material. Polyurethan schützt vor Schmutz und Öl.

NITRILGUMMI (NBR) ist ein Gummimaterial mit hoher Abriebfestigkeit und guten Barriereeigenschaften gegen Öl und Fett.

LATEX/NATURGUMMI (NR) ist hoch elastisch, auch bei niedrigen Temperaturen. Sehr griffig.

POLYVINYLCHLORID (PVC oder VINYL) ist geeignet für Arbeiten unter feuchten und rauen Bedingungen.