Unsere Geschichte

Ejendals hat eine lange Geschichte, auf die wir stolz sind. Unsere Geschichte ist voller Erfolgsgeschichten und sie macht einen großen Teil von dem aus, was wir heute sind.

Ejendals wurde 1949 von Valfrid Ejendal im schwedischen Leksand gegründet. Der Familienname leitet sich aus dem nahe gelegenen See Ejen ab. Die Firma war ein Bekleidungsunternehmen, zu dessen Sortiment vor Ort hergestellte Arbeitshandschuhe gehörten, und die Kunden bestanden größtenteils aus den Fabriken und Gewerbebetrieben in der Gegend.

Steigende Nachfrage nach Qualität
Als die Nachfrage stieg, begann Ejendals Ausschau nach Lieferpartnern zu halten, die seinen Ansprüchen an Qualität und Effizienz gerecht werden konnten. Das führte dazu, dass ein Teil der Produktion in China erfolgte. Im Laufe der Jahre wurde dieses Konzept ausgebaut, während Forschung, Entwicklung und Testanlagen in Schweden und Finnland geblieben sind.

Sicherheitsschuhe passen gut
In den 1970er Jahren hat Ejendals auch Schuhe ins Sortiment aufgenommen. Kurz danach begann die Kooperation mit dem finnischen Unternehmen Urho Viljanmaa OY, das die Jalas® Sicherheitsschuhe herstellt. Als Ejendals das Unternehmen 2008 kaufte, war die Ejendals-Gruppe geboren.

Neu erschlossene Märkte
Seit vielen Jahren ein Marktführer in Nordeuropa, ist Ejendals kürzlich in mehrere neue europäische Märkte expandiert, wie Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Benelux, Italien, Polen, die baltischen Staaten und Russland. Mehrere Märkte stehen noch bevor und wir stehen unserer weiteren Expansion positiv gegenüber.

Immer noch ein Familienunternehmen
Ejendals ist immer noch in Familienbesitz und wird jetzt von Valfrids Enkel Marcus Ejendal geleitet. Das Unternehmen hat einen Jahresumsatz von über EUR 100.000.000.